業界最新

光学的パラメータの取得のための測定技術

マイクロepsilon02152異なる材料で製造された異なる製造元の部品がアセンブリに組み合わされるとすぐに、必要な色の値を安全に守ることが品質保証の重要なトピックになります。 インライン測色システム」カラーコントロールACS7000」の マイクロイプシロン 射出成形部品の色は、冷却後だけでなく、金型から取り出した直後に制御することができます。 記載された方法は時間を節約し、XNUMX%制御を可能にする。

Um den exakten Farbtons der Produkte beim Kunststoffspritzguss hundert Prozent zu kontrollieren, entwickelte und erprobte das Kunststoff-Zentrum SKZ eine Methode für verschiedene Oberflächen. Dabei wurde auf eine empirisch ermittelte Korrelation der Farbe zwischen warmen und kalten Teilen zurückgegriffen (Thermochromie-Verhalten). Schon bei einem Temperaturunterschied von 20 °C können je nach Einfärbung Farbabweichungen von mehr als 2 ΔE-Einheiten entstehen. Durch Farbmessungen mit Colorcontrol ACS7000 und Temperaturmessung mit dem Infrarot-Sensor „Thermometer CT“ wird bei mehreren unterschiedlichen Temperaturstufen eine Masterkurve erstellt. Sie beschreibt das Thermochromie-Verhalten des eingefärbten Polymers. Damit können Farbwerte, die noch am warmen Bauteil ermittelt wurden, auf Raumtemperatur umgerechnet werden.

Durch zuvor ermittelte und in der Software hinterlegte Abkühlkurven können die bei Entformungstemperatur ermittelten Farbwerte auf eine Referenztemperatur von 20 °C umgerechnet werden. Die Farbe wird automatisch und früher als bisher geprüft. Damit lassen sich Produktivität und Ausbeute im Vergleich zu den herkömmlichen Stichproben optimieren.
メーカーの別の寄与 カタログ このメールアドレスは、スパムロボットから保護されています 表示するにはJavaScriptがオンにする必要があります!

このウェブサイトは、