業界最新

業界からの新しい展開

museum0414Im ドイツ博物館 läuft seit 16. Mai 2014 eine Sonderausstellung mit dem Titel „Harter Stoff: Carbon – das Material der Zukunft“. Sie zeigt auf 300 m² im Bereich des Zentrums Neue Technologien (ZNT) des Museums die Möglichkeiten, die in diesem Werkstoff stecken. Wegen des großen Erfolgs wird die Ausstellung bis zum Sommer 2015 verlängert.

Über 80.000 Interessierte haben die Sonderausstellung bislang besucht. Sie wissen nun, mit welchen Methoden Kohlenstofffasern verarbeitet und in welchen Bereichen Carbon bereits eingesetzt wird: von der Automobilindustrie über den Maschinenbau bis hin zur Luft- und Raumfahrt. Ein Blick in die Zukunft stellt Objekte vor, in denen Carbon künftig zum Einsatz kommen kann. Exponategeber sind u. a. Airbus Helicopters, BMW, Diamo Violins, Krauss Maffei, MT Aerospace, Munich Composites, Otto Bock Orthopädie, Premium Aerotec, SGL Carbon, Streifeneder und Voith Composites.

Bild: Museumsleiter Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl überzeugte sich bei der Eröffnung der Ausstellung „Harter Stoff“ im Deutschen Museum in München von den hervorragenden Materialeigenschaften von Carbon.
このメールアドレスは、スパムロボットから保護されています 表示するにはJavaScriptがオンにする必要があります!

このウェブサイトは、