業界最新

業界からの新しい展開

wibu0414Wibu-Systemsが「コードメーター 組み込みドライバ1.7 "は、特にスリムな組み込みシステム上のソフトウェアを保護し、プログラマブルロジックコントローラ(PLC)や産業用PCでも使用されています。 デバイスソフトウェアのノウハウが増えれば、製造業者はリバースエンジニアリングからの保護、ライセンスの取得、プログラムのコード化、そして競争力の確保のためにコードメータ技術を使用することができます。

Die Vorgängerversion Code Meter Compact Treiber 1.6 wurde jetzt überarbeitet und mit Neuerungen und neuem Namen als Code Meter Embedded Driver 1.7 auf den Markt gebracht. Dieser Treiber ist für Linux, Vx Works, Windows, Android und QNX sowie für unterschiedliche ARM-, x86- und Power PC-Plattformen verfügbar.

Der neue Code Meter Embedded Driver ersetzt auf Windows CE die Code Meter-Runtime. Abhängig von der unterstützen Plattform können Hersteller für Cm Sticks bei USB den HID- oder Mass-Storage-Modus zur Kommunikation mit der Schutzhardware wählen. Die Cm Card-Bauformen der Schutzhardware Cm Dongle funktionieren über die File-I/O-Schnittstelle. Zusätzlich wird die Secure Disk unterstützt, was API-basiertes Schreiben und Lesen von Daten ermöglicht, die nicht als Laufwerk vom Betriebssystem gesehen werden. In Vx Works 7.0 ist die Code Meter-Technologie von Haus aus als Basic Security integriert.

Die Technologie zur Funktionsfreischaltung, Lizenzierung und zum Schutz arbeitet funktionell identisch über industrietaugliche Smart Card-basierte Cm Dongles, beispielsweise als USB-Dongle oder µSD-Card, oder mit dem softwarenbasierten Aktivierungsverfahren namens „Cm Act License“, bei dem die Lizenz an eine Eigenschaft des Zielsystems gebunden wird.

Diese Schutzfunktionen sind wichtig für vernetzte Steuerungssysteme in Industrie 4.0 aber auch für Machine-to-Machine (M2M) oder Internet-of-Things-Anwendungen und helfen die im deutschen IT-Sicherheitsgesetz geforderten Maßnahmen für Systeme in kritischen Infrastrukturen zu realisieren.


Statement von der SPS IPC Drives 2014 in Nürnberg

メーカーの別の寄与 このメールアドレスは、スパムロボットから保護されています 表示するにはJavaScriptがオンにする必要があります!

このウェブサイトは、